17:59:00 Leony 0 Comments


Da ich jetzt von ein paar Menschen darauf angesprochen worden bin, wie ich denn meinen Eyeliner ziehe, habe ich heute ein kleines Tutorial für euch. Ich hoffe ich kann euch das Eyeliner ziehen damit erleichtern! Wenn ihr danach noch Fragen habt, einfach in die Kommentare damit!

Wichtig ist aber vorab zu sagen, das ihr für euch heraus finden müsst womit ihr am besten klar kommt. Denn es gibt unterschiedliche Eyeliner arten. Da hätten wir den Eyeliner in Stiftform mit einer Filzstiftspitze, dann den Liquid Eyeliner und den Gel Eyeliner, den ihr mit einem Pinsel auftragt. Ich habe mich lange durch probiert, bis ich heraus gefunden habe das ich mit Gel Eyeliner und Pinsel einfach am besten klar komme. Und natürlich gibt es die verschiedenen Eyeliner Typen auch in den unterschiedlichsten Preisklassen. Außerdem könnt ihr die meisten Eyeliner neben den klassischen Schwarz auch noch in Braun oder auch Exotischen Farben erhalten. Das kommt jedoch immer darauf an, ob die jeweilige Kosmetik Marke sowas anbietet.

Ich beschreibe euch erst einmal kurz die Unterschiede, der einzelnen Produkte.

Eyeliner mit Filzstiftspitze:

Im Prinzip funktioniert das ganze wie ein normaler Filzstift. Nur das hier statt Tinte, der Eyeliner im Stift enthalten ist. Die stifte gibt es in den unterschiedlichsten Spitzengrößen und dicken. Ich habe hier jetzt zwei recht dünne spitzen arten. Die eignen sich sehr gut für präzise striche und feine Ergebnisse.


 Liquid Eyeliner:

Sind Produkte mit flüssigen Eyeliner. Sie sind meist sehr intensiv in der Farbe, doch ich empfinde sie auch als schwierig im Auftrag, da sie meist viel Produkt am Applikator haben. Der Liquid Eyeliner den ich jetzt hier von Catrice besitze, hat eine sehr feste Spitze. Das erleichtert das arbeiten schon einmal deutlich!
  

 Gel Eyeliner:

Gel Eyeliner werden mit einem extra Pinsel aufgetragen, was bedeutet ihr müsst zum Beispiel auf reisen immer zwei Produkte mit nehmen. Sie sind recht fest in der Konsistenz und meist auch sehr haltbar auf dem Auge. Die Gel Produkte mit denen ich bis jetzt gearbeitet habe waren in der Regel Mattschwarz. 


Kommen wir zu meiner Methode Eyeliner aufzutragen. Alles was ihr dafür braucht ist:

- Tesafilm
- Eyeliner eurer Wahl

Der erste Schritt ist einfach. Ihr macht einen streifen Tesafilm ab und klebt es euch, wie auf dem Foto, oder in dem Winkel in dem der Wing gezogen werden soll, an das Auge auf die Haut.



Nehmt dann das Produkt eurer Wahl und beginnt mit dem Wing. Denn der erste strich hat immer am meisten Produkt enthält. Ihr zieht einfach das Produkt vom äußeren drittel eures Lid, am Lid runter zum Tesafilm streifen. Durch das Tesafilm müsst ihr dort die scharfe untere kante nicht selber ziehen und könnt einfach auf das Tesafilm „malen“. Geht dann an die äußerste Spitze der Farbe und zieht das Produkt wieder Richtung Mitte eures Auges. 


Seit nicht frustriert wenn es nicht sofort funktioniert oder perfekt aussieht. Es ist auch eine Sache der Übung! Wichtig ist das ihr eine Ruhige Hand dabei beibehaltet und euch für die ersten Versuche Zeit nehmt.

Baut dann den Lidstrich zum inneren eures Auges immer weiter auf, wobei ihr jedoch immer dünner im Strich werdet, umso weiter ihr zum inneren eures Auges geht. So ergibt das ganze einen schönen Abschluss.



Eventuelle Lücken könnt ihr zum Schluss noch auffüllen, indem ihr mit dem Produkt noch einmal rüber geht. Dann den Eyeliner kurz trocknen lassen, besonders bei Liquid Eyeliner wichtig!, und als letztes vorsichtig den Tesa streifen entfernen. So bekommt ihr eine schöne scharfe kante!


Tipp: Wenn ihr Schlupflider haben solltet, macht den Eyeliner nicht zu dick. Sonst sehen die Augen noch gedrungener aus.

Ich hoffe ich konnte einigen helfen und wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren!  Außerdem würde ich mich freuen, wenn ihr mir sagt ob es euch geholfen hat. :D


Bis bald!

0 Kommentare: