17:44:00 Leony 0 Comments



Es ist Sonntag und somit auch wieder Zeit für einen neuen Blogpost. Heute habe ich für euch ein Tutorial für grüne Smokey-eyes. ;) Die Schritte sind jedoch mit jeder Lidschatten Farbe anwendbar und somit für euch personalisierbar. Wie ihr auf den Fotos übrigens auch erkennen könnt habe ich mir meine Haare noch einmal dunkler gefärbt. Mir ist dieser Rot stich im Hellbraun sehr auf den Geist gegangen und so musste ich einmal mit einem Mittelbraun drüber färben. Da sie auf den Fotos frisch gefärbt sind, ist die Farbe jedoch noch dunkler als es eigentlich wird. Das wäscht sich noch ein wenig raus.


So genug gequatscht. Beginnen wir mit dem Tutorial. Ich habe euch für jeden Schritt die benötigten Materialien abfotografiert.

1. Die Grundierung 

Beginnen wir mit der Grundierung des Gesichts. Hier nehme ich derzeit den Prime&Fine Primer von Catrice. Darüber gebe ich dann die Fit Me Foundation von Maybelline. Die Foundation trage ich mit den Fingern auf und arbeite sie dann mit einem Pinsel in kreisenden Bewegungen in meine Haut ein. Anschließend  trage ich noch etwas Concealer auf und Sette das Ganze dann mit einem Transparenten Puder.



2. Das Augen Make-Up

Als nächstes sind die Augen dran. Auf dem ersten Bild seht ihr was ich alles verwendet habe. Als allererstes habe ich mir jedoch mit Tesafilm mein Auge abgeklebt, so das eine harte Kante entstehen kann.


Schritt Nummer 1 war dann das Auftragen der Lidschatten Basis, in meinem Fall die NYX proof it, und das Setten dieser. (Zu der NYX proofit findet ihr hier eine Review.)


Anschließend habe ich den grünen Lidschatten von Kiko mit einem Blender Pinsel in die Lid falte gegeben und auch nach oben hin gut verblendet. Als nächstes nehmt ihr euch den schwarzen Lidschatten und nehmt, wirklich nur ein wenig!, Farbe mit dem Blender Pinsel auf und gebt euch dies wirklich ganz genau in die Lid Falte. So vertieft ihr das Ganze noch einmal. Anschließend gebt ihr mit einem normalen flachen Lidschatten Pinsel den grünen Lidschatten in das äußere V und verblendet die Farbe bis zur Mitte des Auges.


Für den nächsten Schritt nehmt ihr euch euren Concealer und gebt ein bisschen davon auf einen kleinen und sehr flachen Lidschatten Pinsel. Dann beginnt ihr damit es auf das Innere von eurem Lid aufzutragen und zum Grün in der Mitte zu verblenden.  So säubert ihr den vorderen Bereich Optisch. Den Concealer zur Nase und zu den Augenbrauen hin gut verblenden, so das keine Übergänge mehr zu sehen sind. Dann solltet ihr mit geschlossenen Augen warten bis der Concealer getrocknet ist und ihn anschließend mit einem hellen Lidschatten Setten. So bleibt alles wo es hin gehört. Hier nach nehmt ihr euch euren Lidschatten Pinsel mit der grünen Farbe und benutzt den Rest an Produkt am Pinsel, um die beiden Farbtöne sauber zu verblenden. Außerdem könnt ihr mit einem Blender Pinsel noch einmal das Grün in der Lid Falte ein wenig nach vorne ziehen.
Wenn ihr mögt könnt ihr jetzt mit dem Schwarzen Lidschatten noch einen „Eyeliner“ ziehen und mit einem sauberen Pinsel ausrauchen. So habe ich es bei diesem Make-Up gemacht.

Zieht jetzt den Tesafilm Streifen ab und gebt noch ein wenig grünen Lidschatten an den unteren Wimpernkranz.


Anschließend könnt ihr eure Wimpern tuschen oder auch Fake-Lashes ankleben. Wie ihr mögt. Ich benutze hier meine drei Lieblings Mascaras. Ich benutze als erstes die Lash Domination Mascara von Bare Minerals, benutze danach die Super Curler von Manhatten und zum Schluss gebe ich die Velvet Volume Mascara von Max Factor drüber.

3. Der Feinschliff!

Für den Feinschliff verwende ich einen Highlighter, Blush und natürlich Fixierspray. Den Highlighter gebe ich mir übrigens mit einem kleinen Pinsel noch in den Innenwinkel vom Auge. So gibt es noch ein kleines Highlight.


Als letztes verwende ich dann noch einen Lipliner von Trend it Up in der Nr. 010 und eine soft matte Lipcream von NYX in der Farbe Stockholm. (Auch hier findet ihr hier wieder eine Review zu der Lipcream.) Ich habe mich bei diesem Make-Up bewusst auf die Augen Konzentriert und so die Lippen in den Hintergrund treten lassen. Ich wollte sie jedoch auch nicht komplett „nackig“ stehen lassen. ;)


Fertig ist das Make-Up. Mit dezenten Farben sicherlich auch bestens geeignet für den Alltag. Mit diesen kräftigen Farben würde ich es eher zu besonderen Anlässen oder zum Feiern gehen tragen.
Ich würde mich über euer Feedback zu dem Look und auch zu meiner neuen Haarfarbe sehr freuen. :D


Bis bald!

0 Kommentare: