19:20:00 Leony 0 Comments



Heute ist es wieder soweit. Ich habe ein Schwangerschaftsupdate für euch. Es ist einiges in den letzten Wochen passiert und inzwischen habe ich auch schon die 30.ssw hinter mir gelassen. Ihr seht also es geht in den Endspurt. Doch auch wenn es nicht mehr lange ist ziehen sich die Tage teilweise sehr stark und die Beschwerden werden leider auch nicht besser.

Damit möchte ich auch direkt mal anfangen.
Übelkeit ist leider immer noch ein ständiger Begleiter. Das wird sich wohl auch nicht mehr ändern bis zur Geburt. Es ist blöd und es schränkt meinen Alltag teilweise sehr ein, doch ich habe es akzeptiert. Ich muss täglich 3-4 Tabletten nehmen, um überhaupt ein „normales“ Leben führen zu können und auch die Kompressionsstrümpfe sind ein absolutes muss. Ohne könnte ich gerade mal vom Sofa bis zur Toilette und wieder zurück. Ich beneide wirklich jede!, schwangere die so gut wie keine Beschwerden hat.

Apropos Toilette...da ich von Anfang an gesagt habe ich möchte nichts beschönigen, werde ich auch in diesem Punkt absolut ehrlich zu euch sein! Leider ist es nun mal so das sich die Beckenbodenmuskulatur lockert und somit kann es auch schon mal passieren, das hier und da der ein oder andere Tropfen im Slip landet. Gerade wenn der Bauchbewohner meint auf der Blase herum zu tanzen. Doch zum Glück gibt es Slip Einlagen und somit ist auch das Problem, natürlich unangenehm, doch ein dimmbar. Ich bin nur froh wenn ich nach der Schwangerschaft wieder Sport machen kann und so die Beckenbodenmuskulatur wieder richtig stärken kann.

Ansonsten wird der Bauch natürlich immer größer und somit wird es auch immer beschwerlicher im Bezug auf Schuhe und Socken anziehen, doch auch das aufstehen aus ungünstigen Sitz oder liege Positionen wird beschwerlicher. Mein Verlobter nennt mich in solchen Situationen liebevoll Pfannkuchen. ;)


Jetzt so im Endspurt wird natürlich auch in der Wohnung sichtbar das wir bald Nachwuchs erwarten. Die Wickelkommode steht, das Beistellbett ist auch schon gekauft und so gut wie alle Klamotten und Pflege Utensilien sind ebenfalls schon da. Man glaubt gar nicht was so ein Baby doch alles benötigt. Doch wir bekommen zum Glück viel Unterstützung aus der Familie. Gewaschen habe ich inzwischen auch schon alles und bereite jetzt die nächsten Wochen so die Feinheiten noch vor. Damit, sobald der kleine da ist, alles bereit steht und ich keinen Stress bekomme. Zum Glück habe ich auch eine wirklich gute Hebamme, die mir eine genaue liste gegeben hat mit Sachen die wirklich gebraucht werden. Auf den Listen im Internet steht meist so viel was in der ersten Zeit gar nicht benötigt wird! Aber ich höre auch auf mein Bauchgefühl und frage ab und zu auch meine Mutter.


Neben den Allgemeinen Schwangerschaftsbeschwerden belastet mich jedoch immer noch sehr das Thema Gewicht! Ich habe inzwischen 22 Kilo zugenommen und bin damit absolut unglücklich. Ein paar Kilos sind bestimmt auch Wassereinlagerungen dabei, das merke ich gerade an den Beinen und Händen, doch natürlich auch ein bisschen Fett. Die größte Folter für mich ist eigentlich das ich es nicht durch Sport regulieren konnte. Durch die Beschwerden war es einfach nicht möglich und teilweise war es wirklich so das ich gegen die Übelkeit anessen musste. Klar werden einige sagen, ja aber es ist ja für den kleinen, usw...doch das kann ich ehrlich gesagt nicht mehr hören. Natürlich mache ich alles damit es dem kleinen in mir gut geht, doch muss ich mich deswegen unwohl fühlen? Ich finde nicht! Und gerade für jemanden wie mich, mit einer beginnenden Essstörung, die ich schon seit vielen Monaten, wenn nicht vielleicht sogar Jahren habe, ist es umso schlimmer die Kontrolle über den eigenen Körper zu verlieren. Auf das Thema werde ich, falls es gewünscht ist, jedoch in einem gesonderten Post eingehen. Es würde hier jetzt den Rahmen sprengen!

So ich beende das Update hier jetzt und werde mich auf mein Sofa zurück ziehen und den Tag in Ruhe ausklingen lassen. Eventuell werde ich auch noch ein wenig zocken gehen oder mit meinem Verlobten zusammen etwas kochen. Immerhin ist Wochenende.

Bis bald!

0 Kommentare: