18:02:00 Leony 2 Comments




Heute gibt es mal ein Thema über das ich letztens einmal ernsthaft nachgedacht habe. Ich habe mich selber gefragt "Kann ich noch ohne Technik?"

Ihr fragt euch jetzt wahrscheinlich wie ich auf so eine Frage gekommen bin. Nun ich saß zuhause vor dem Fernseher, habe mir eine Sendung angeschaut, ein wenig bei Instagram gestöbert und einfach etwas entspannt. Plötzlich alles aus. Ich total verdattert vom Handy aufgeschaut. Was war jetzt passiert? Nun die Antwort war sofort klar…Stromausfall. Gut dachte ich vielleicht eine Sicherung rausgesprungen, und da ich mich damit nicht so auskenne, ich eine Etage runter zu meiner Schwiegermutter. O.k dort schien der Strom auch nicht zu funktionieren. Also keine Sicherung raus. Also wohl ein Stromausfall im Haus. Ist ja nicht schlimm dachte ich. Also wieder in unsere Wohnung und dann saß ich da. JA was mache ich denn JETZT? Tablett kein Wlan mehr, weil natürlich auch Router aus, Datenvolumen vom Handy wollte ich auch nicht aufbrauchen, weil ich nun mal nicht so viel habe. Ja da saß ich nun. Erst dachte ich gut dann machst du dich ein wenig ans Fotografieren, doch schnell die Ernüchterung, denn ohne Tageslichtlampen keine schönen Produktfotos.

Ich bin ehrlich zu euch,…ich wusste nichts, wirklich gar nichts mit mir anzufangen. Als ich das meinem Verlobten am Abend erzählt habe, hat er nur mit dem Kopf geschüttelt und das hat mich wirklich Nachdenklich gemacht. Machen wir unsere Freizeitgestaltung wirklich so abhängig von Technik?

Ich habe mal über meine Freizeitgestaltung nachgedacht und mir wurde klar…ja das mache ich! Wenn mir langweilig ist surfe ich gerne mal im Internet, spiele am Tablet ein Spiel oder bin auf Social Media Plattformen Online. Wie Instagram oder Facebook. Und mein größtes, mit Technik zusammen hängendes Hobby, ist und bleibt das Zocken. Und dafür brauche ich nun mal meinen Rechner. Aber ein richtiges Hobby ohne Technik habe ich nicht mehr. Ja das Fotografieren, aber wenn es draußen regnet, wie an diesem Tag dann geht auch das nicht sonderlich gut. Ich muss sagen ich war erschrocken wie wenig ich das eigentlich war genommen habe und das mir das erst durch so ein Ereignis klar werden konnte. Ich habe mir jetzt vorgenommen mir wieder ein Hobby zu suchen, was nichts mit Technik zu tun hat. Denn so geht es bei mir nicht weiter!

Wie sieht es bei euch aus, habt ihr noch ein richtiges Hobby was ihr ohne Technik ausüben könnt oder habt ihr euch diese Frage schon einmal selber gestellt? Kann ich noch ohne Technik? Ich freue mich über eure Meinungen zu dem Thema!


Bis bald! 

Kommentare:

  1. Mir geht es mit Sicherheit ähnlich, habe noch nicht aktiv darüber nachgedacht. Aber ich surfe auch gerne mit dem Handy... Und schaue Filme und Serien bei Netflix. Wenn der Strom weg ist dann wirds eng :D
    Aber die Technik ist heutzutage einfach nicht mehr hinwegzudenken. Wieviel mittlerweile aneinander gekoppelt ist und wieviel über Smartphone abläuft. Man kann ja sogar schon darüber bezahlen etc.
    Die ganzen wirklich nützlichen Apps, die das Leben einfacher machen. Ich denke dass das in den nächsten Jahren noch ansteigen wird!
    Aber du hast Recht, ein Hobby bzw. eine Freizeitbeschäftigung welche nichts mit Technik zutun hat wäre eine Überlegung wert. Da fällt mir spontan das liebe Lesen ein und nein nicht auf dem eBook Reader sondern in einem Oldschool Buch :D

    Viele liebe Grüße Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen dank für dein Kommentar Anita :) Ja du hast recht, die Technik ist aus unserem Alltag nicht mehr weg zu denken, und das macht mich ein wenig Traurig. Denn wir machen uns dadurch auch angreifbarere und abhängig. Leider neigt der Mensch dazu sich das Leben einfach zu machen ;) Ich muss sagen wenn ich lese, dann auch nur ganz oldschool ein richtiges Buch! :D Mit desen Ebook Readern komme ich irgendwie nicht klar ;)

      Liebe Grüße
      Leony

      Löschen